Izakaya Ooki: Ein Tipp für Japanfans in Zürich

Von Julia Heim, 29. October 2016

Zürich ist um ein japanisches Lokal reicher. Nein, nicht Sushi. Besser! Die warme Küche Japans: Gyoza, Tempura, Ramen und Udon beispielsweise. Seit Mitte des Monats gibt es an der Zentralstrasse 53 im Kreis 3 das Izakaya Ooki. Eine japanische Kneipe sozusagen, die neben einfachen Gerichten natürlich auch japanisches Bier und Sake anbietet.

Faire Preise

Das kleine Restaurant mit imposanter Engangstür und offener Showküche überzeugt mit schlichtem Interior, einem hohen Mass an Freundlichkeit und erstklassigem Essen!

Ich habe mich mit drei Freundinnen quer durch die Karte probiert. Es gab einen Geburtstag zu feiern, da darf man schon mal über die Stränge schlagen – mit rund 12 Gerichten. Mit Preisen um die acht Franken pro Vorspeisenportion tut das Abendessen dem Portemonnaie aber auch wirklich nicht weh.

Der japanischen Esskultur kommt man besonders nah, wenn man vor Ort den begehrten tiefen Tisch erwischt. So viel Glück hatten wir bei unserem Besuch leider nicht. Schade, war ich doch schon lange auf der Suche nach einem traditionell japanischen Restaurant im Raum Zürich mit Tatami-Matten und der Möglichkeit, die Speisen auf dem Boden einzunehmen. Beim nächsten Mal wird reserviert. Immerhin ein guter Grund wiederzukommen. Neben den feinen Teigtaschen und Ramenschalen natürlich. Und dem gerösteten Tee. Und dem extraweichen Mochi mit roter Bohnenpaste zum Dessert.

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox