Süsse Gelüste: Ein Highlight aus der Schokoladenwelt

Von Julia Heim, 7. October 2016

Wir wollen sie, wir essen sie, wir lieben sie: Schokolade in all ihren Formen und Varianten. Ob mit 70-prozentigem Kakaoanteil, mit viel Milch oder bestückt mit getrockneten Früchten und Nüssen: die süsse Masse macht uns glücklich und das bereits in kleinen Mengen. Schuld daran soll, besonders bei fetthaltiger und kakaoarmer Schokolade, vor allem der Kaloriengehalt sein. Die Energiezufuhr durch Zucker und Fett belohnt das Gehirn. Doch im Grunde ist uns egal woran es liegt, denn Fakt ist: für Schoggifans (wie mich) muss es einfach schmecken. Ob zu viel Fett oder doch gesund für Herz und Kreislauf spielt dabei erst einmal keine Rolle. Und beim Geschmack von Schokolade kenne ich mich aus. Immerhin esse ich reichlich davon. Und deshalb stelle ich euch meinen süssen Favoriten der Stunde vor.

Pots & Co ist eine englische Firma, die (Schokoladen-)Desserts in Porzellanschalen anbieten, die sich nach einem Waschgang wieder benutzen lassen. I like!

Die schokoladigen Desserts, die ich bisher probiert habe, lassen sich zum Teil roh verzehren, manche müssen gebacken werden. Mein Favorit: dunkle Schokoladenganache mit Orange. Und der doppelt gebackene Schokokuchen mit flüssigem Kern. Süss und klebrig, herb mit karamelliger Note.

Die bei Pots & Co verwendete Schokolade stammt aus Belgien und auch all die anderen verwendeten Zutaten (wie Äpfel aus Kent oder grobes Meersalz) müssen den Ansprüchen und der Philosophie des Hauses entsprechen. Der Firmensitz ist in London, wo die Desserts in Handarbeit produziert werden – nach den Rezepten renommierter Chefs in Grossbritannien. Und selbstverständlich zahlt der Kunde hier nicht nur den süssen Inhalt sondern ebenso Keramik und Firmengeschichte (die übrigens auf der Verpackung nachzulesen ist) on top. Man gönnt sich ja sonst nichts!

Erhältlich im Kühlregal bei Globus für 5.90 Franken pro Schälchen 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox