Fünf Ideen für den Esstisch

Von Julia Heim, 20. September 2016

Um den Tisch versammelt sich ein ganzes Leben. Ob mit Freunden, der Familie oder dem Partner: die Küche und der Esstisch spielen eine zentrale Rolle in unserem Alltag, sie lassen uns zur Ruhe kommen, erden uns. Es sind gesellige Plätze, die uns mit dem versorgen, was wir am nötigsten brauchen: Nahrung und Wohlbefinden.

Gemessen an seiner Bedeutsamkeit schenke ich meinem Esstisch oft zu wenig Beachtung. Habe ich Gäste, so lege ich viel Wert auf das Essen selbst, das Arrangement auf dem Tisch ist mir dabei aber meist egal. Schade eigentlich, sitzen meine Freunde doch ein rechtes Weilchen an diesem in der Wohnung so elementaren Möbel.

 

BLUMEN ÜBERALL

Kleine Sträusse bewirken Wunder. Farben, insbesondere die frischer Blumen, sorgen für einen Eyecatcher auf dem Tisch. Am schönsten ist es, wenn die Arrangements zufällig wirken, so als hätte man den Strauss eben erst gepflückt.

 

KLEIN ABER FEIN

Die schönsten Ideen sind oft simpel, wie diese Servietten-Deko mit einem Rosmarinzweig. Kräuter gehören wahrlich auf den Tisch und das nicht bloss fürs Auge. Denn das beste an diesem Zweig ist, neben seines unscheinbaren aber eleganten Auftretens, sein betörender Duft.

 

EIN HAUCH VON ALLEM

Eine Welt für sich: Mit Pflanzen, Kerzen und stimmigen Accessoires lassen sich Themenwelten kreieren. Achtet man auf einen harmonischen Farbverlauf und auf besondere Details, wie den Goldrand am Glas, schafft man ein Gefühl von mühelosem, reduziertem Luxus.

 

DER GAST IST KÖNIG

Warum nicht die Gäste mit einem Geschenk nachhause schicken? Ein Pflänzchen ist nicht teuer, dafür in beinahe jedem Haushalt beliebt und es gibt euren Liebsten eine im wahrsten Sinne des Wortes lebendige Erinnerung mit auf den Weg. Sie werden es pflegen und hegen und hoffentlich noch lange an den schönen Abend zurückdenken.

 

MIX AND MATCH

Geschirr aus der gleichen Farb- oder Printfamilie lässt sich hervorragend mischen und kombinieren. Das bringt Spannung auf den Tisch. Besonders schön: Teller und Schalen in verschiedenen Nuancen, die sich über ein Detail, wie die Form, verbinden. Die Zeit ist viel zu schade, um sie mit langweiligem Geschirr zu vergeuden. Immerhin verbringen wir so viele Stunden mit den Accessoires aus Porzellan und Glas. Das heisst: Mutig sein und den Gästen auch optisch Abwechslung bieten.

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox