Chiizukeiki oder Cheesecake auf japanisch

Von Seri Wada, 30. September 2015

Auch in Japan gibt es Cheesecake-Fans. Wenn man bei Google mit dem Stichwort „チーズケーキ“ (Cheesecake auf japanisch: Chiizukeiki) sucht, werden ungefähr 7.5 Mio. Ergebnisse angezeigt. Ausserdem gibt es in Japan unzählige Cheesecake-Fachgeschäfte.

Japaner – in diesem Fall sind es eher Japanerinnen – mögen im Allgemeinen weiche Lebensmittel. Es muss yawarakai, d.h. weich sein. Darum sind Cheesecakes in Japan fuwa-fuwa (luftig und fluffig). Oft haben sie keinen Boden aus Teig. Es handelt sich eher um Cheesecake-Sofflés. Neulich habe ich von einer Freundin ein Cheesecake-Rezept bekommen. Bisher hatte ich wenig Erfahrung mit Cheesecakes. Als Esser aber auch als Macher. Darum habe ich mich mit dem Rezept nicht weiter befasst. Sie hat jedoch darauf bestanden, dass ich es nachbacke. Das habe ich dann irgendwann auch noch gemacht. Hier also das Rezept.

Zutaten

  • 400g Frischkäse vom Typ Philadelphia
  • 60g Zucker
  • 60g Butter
  • 6 Eigelb
  • 200ml Vollrahm
  • 10ml Zitronensaft
  • 80g Mehl
  • 3 EL Aprikosen-Konfitüre
Eischnee
  • 6 Eiweiss
  • 100g Zucker
Vorbereitung
  • Frischkäse, Butter, Eigelb und Vollrahm Zimmertemperatur annehmen lassen
  • Springform (23cm) mit Butter bestreichen und mit Backpapier auslegen. Die Springform in ein rundes Kuchenblech (27cm) stellen

2015-09-28 12.18.53 HDR

 

 

2015-09-28 12.23.19

  • Ofen vorheizen auf 160 Grad
  • 80g Mehl zwei Mal sieben
Zubereitung
  1. Eischnee schlagen: Eiweiss und 30g (von 100g) Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu Schnee schlagen
  2. Den restlichen Zucker nach und nach dazugeben und weiter schlagen, bis der Eischnee steif ist. Eischnee kühlstellen
  3. Frischkäse und 60g Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät rühren, bis die Masse hell ist
  4. Weiche Butter hinzufügen und rühren
  5. Eigelb dazugeben und weiter rühren
  6. Zitronensaft hinzufügen und rühren
  7. Mehl dazugeben und mischen
  8. Etwa 1/3 des Eischnee dazugeben und mischen
  9. Den restlichen Eischnee sorgfältig unter die Masse ziehen
  10. Die Cheesecake-Masse in die Springform geben
Backen
2015-09-28 12.42.31 HDR

Das runde Kuchenblech verhindert, dass das Wasser in die Springform eindringt.

  1. Die Springform zusammen mit dem runden Kuchenblech auf ein grosses Backblech stellen
  2. Kochendes Wasser ins grosse Bachblech giessen – ca. 1.5cm tief
  3. Cheesecake 60 Minuten backen bei 160 Grad
  4. Temperatur auf 150 Grad reduzieren und für weitere 30 Minuten backen
  5. Nach Ende der Backzeit die Backofentüre einen Spalt weit öffnen und den Cheesecake 15 Minuten im Backofen ruhen lassen
2015-09-28 12.48.26

Eine abrupte Temperaturveränderung würde dazu führen, dass der Cheesecake zusammenfällt.

Finish

  1. Cheesecake aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen
  2. 3 EL Aprikosen-Konfitüre mit etwas Wasser mischen
  3. Aprikosen-Konfitüre mit dem Pinsel gleichmässig auf den Cheesecake auftragen
  4. Den Cheesecake für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
Es ist etwas aufwendig. Für die Zubereitung muss man sich Zeit nehmen. Aber es lohnt sich. Ich habe in meinem Freundeskreis zwei Cheesecake-Expertinnen: Natalie und Annette. Sie sind äusserst kritisch und anspruchsvoll. Beide waren begeistert davon. Daher bin ich jetzt auch ein Cheesecake-Spezialist!
IMG_1574

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox