Mehr als Filet und Steak

Von Julia Heim, 19. August 2015

Den Fleischkonsum pro Woche planen, sich auch im Restaurant darüber informieren, woher die Produkte stammen und wenn möglich ausschliesslich Schweizer Fleisch im saisonalen Angebot einkaufen. Diese und weitere Tipps gibt die Stiftung für Konsumentenschutz im kleinen, klugen Ratgeber «Mehr als Filet und Steak».

«Klar, wissen wir schon!», könnte man sagen, aber viele wissen es eben noch nicht und unterstützen mit ihrem unachtsamen Fleischkonsum Tierquälerei und Schäden für unsere Umwelt und den eigenen Körper. Der Konsumentenschutz möchte dem entgegenwirken, aufklären und ein Bewusstsein für bisher eher unpopuläre oder unbekannte Teile des Tiers schaffen. Es muss eben nicht immer Filet oder Steak sein.

Dazu gibt es im Mini-Sach- und Kochbuch Tabellen über die verschiedenen Körperregionen der Tiere und über die Verwendung des dort sitzenden Fleischs. Dazu gibt es Rezepte für gespickten Rindsbraten, Zunge oder Fleischpastete – gluschtig präsentiert mit grossen Fotos und detailliertem Beschrieb.

Wenn ihr also mehr über die Hintergründe der Fleischproduktion erfahren und euch über einen vernünftigen Fleischkonsum informieren möchtet, rate ich euch, einen Blick in das Buch zu werfen.

Ratgeber.Mehr-als-Filet-und-Steak

Erhältlich ist «Mehr als Filet und Steak» für 34 Franken via www.konsumentenschutz.ch

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox