Blätterteigschnecken

Von Nadja Zimmermann, 20. November 2014

Wenn man zufälligerweise Blätterteig, Frischkäse und etwas Gemüse im Kühlschrank hat, kann man sich daraus, ganz schnell, einen hübschen Apéro basteln.

 

 

BLÄTTERTEIGSCHNECKEN

Zutaten:

Ausgewallter, viereckiger Blätterteig

Frischkäse natur oder mit Kräutern

Eine oder mehrere Gemüsesorten (zB. Zucchetti, Karotten, Pastinaken, Kürbis – einfach alles, was man mit dem Sparschäler schälen kann)

Kräutersalz, allenfalls Pfeffer

Allenfalls 1 Ei

Sparschäler

 

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Blätterteig mit Frischkäse bestreichen.
  2. Ein paar Scheiben eines Gemüses mit dem Sparschäler abraspeln.
  3. Gemüse auf dem ganzen Blätterteig deckend verteilen und würzen.
  4. Blätterteig satt einrollen und mit einem scharfen (!) Messer in etwa 2cm breite Rollen schneiden.
  5. Blätterteigschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Ei bestreichen und etwa 15 Minuten in den Ofen, bis die Oberfläche schön knusprig goldbraun ist.

Tipp: Blätterteigrolle vor dem Schneiden kurz in den Tiefkühler oder in den Kühlschrank legen, so lassen sich die Röllchen schöner schneiden. Auf diese Weise kann man den Apéro auch schon am Vormittag für den Besuch am Abend vorbereiten.

Diese Blätterteigschnecken sind übrigens eine Variation eines Apéros aus meinem Buch “Unser Menü eins – Wenn Gäste kommen”.

 

Kommentare

Digitale Post

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox