Küchentricks – Teil 3

Von Nadja Zimmermann, 28. Juli 2014

Foto 1

 

Folgende Situation: Da liegt ein Ei im Kühlschrank. Keine Ahnung wie lange schon. Und jetzt braucht man dringend eines und die Nachbarn sind in den Ferien, die Läden zu, der Tankstellenshop abgebrannt. Wie weiss man, ob man das Ei noch verwenden kann? – Wer weiss es? Wer weiss es?

Ganz einfach: Das Ei in ein Glas Wasser legen. Bleibt es unten, ab in die Pfanne. Schwimmt es aber, weg damit.

 

Foto 2

 

Auf jede Gästetafel gehört eine Flasche Wasser. Bei mir immer mit Pfefferminzblättern und einer Zitrone. Das Wasser schmeckt auf diese Weise herrlich frisch. Und der kleine Trick: Jeweils einige Zitronenscheiben in einem Plastikbeutel im Tiefkühler aufbewahren. So hat man immer frische Zitronen und tataa… auch gleich das Eis dazu.

(Alternative: Orangenschnitze für den süssen, gespritzten Weisswein – immer zur Hand, immer gekühlt).

 

Foto 3

 

Kein Kühlschrank ohne Kondenswasser. Ein Schälchen Salz aber saugt die Flüssigkeit auf und sorgt dafür, dass sich Salat, Gemüse, Käse, Milch und Butter pudelwohl und trocken fühlen. Wie ein frisch gewickeltes Baby.

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox