Sommer-Guetsli mit Schokosplittern und Himbeeren

Von Julia Heim, 20. June 2014

Mit meiner lieben Freundin Franziska habe ich hin und wieder ein Backdate. Ein paar gemeinsame Plauderstunden, die wir in der Küche verbringen. Eigentlich backt mehr sie und ich lerne, da ich mit diesem Teil der Küchenarbeit noch nicht so vertraut bin. Der Ofen mag mich nämlich nicht, wenn ich mit ihm allein bin.

Inspiriert haben uns diesen feinen Tibits-Cookies – bloss mit weniger Schokolade, dafür mit Himbeeren und Mais- statt Hirsemehl:

Backen5Backen3

250 g Buchweizenmehl
75 g Maismehl
50 g gemahlene Mandeln
2.5 TL Backpulver (gestrichen)
1.5 TL grobes Salz
100 g Butter
150 g Vollrohrzucker
50 g Honig oder Agavensirup
2 Eier
1.5 TL Vanillepulver
1 Tafel Schokolade
frische Himbeeren

Den Ofen auf 200 Grad Celsius erhitzen.
Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen umrühren, so dass sich allfällige Klümpchen im Mehl lockern.
Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Zucker und Honig zu einer hellen Masse mixen (ein paar Minuten).
Die Eier hinzugeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit weitermixen bis die Masse ganz luftig ist und an Volumen zugenommen hat.
Schokolade (dunkle, weisse oder Milchschokolade nach Lust und Laune mischen) in grobe Stücke hacken.
Die trockenen Zutaten langsam zum Eiermix hinzufügen und nur solange mischen, bis alles integriert ist.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und Esslöffel-grosse Teigbälle darauf auslegen. Die Bälle etwas platt drücken. Je eine Himbeere in den Teig drücken.
Die Cookies im Ofen ca. 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Backen2Backen4

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox