Die Hofküche

Von Nadja Zimmermann, 9. Mai 2014

Kürzlich schickte mir mein Mann eine E-Mail mit dem Betreff: „Da müssen wir mal hin“. In der Mail dann der Link zur Hofküche – einem neuen Restaurant beim Giesshübel-Bahnhof in Zürich.

Also los. Unseren nächsten – seltenen – Abend zu Zweit „ausser Haus“ verbringen wir in eben dieser Hofküche. Die ist noch ganz frisch. Wurde erst Mitte März 2014 eröffnet.

*dasindwirjamalgspannt

 

Rest.Hofüche Bild2

 

Mir gefallen die grossen Fenster, das gemütliche, unkomplizierte Intérieur, die kleine Wartelounge mit dem grossen, mit Büchern vollgepackten Büchergestell (falls sich das Date als lahm erweisen sollte, kann man sich da super zurückziehen.. chchchch) und die Kunstgalerie gleich nebenan. Vorallem aber das wirklich auffällig nette und aufmerksame Personal. Da wird man mit Handschlag begrüsst und verabschiedet und auch geduldig beraten, wenn man sich ob der köstlich-klingenden Vielfalt auf der Karte nicht entscheiden kann – was bei mir regelmässig vorkommt, Menüentscheidungen sind nicht meine Stärke, umso schöner, wenn sich dann ein netter Mensch an meine Seite gesellt und mir von den jeweiligen Vorzügen der Menüs berichtet.

Ein bisschen so wie bei Freunden.

Ich liebäugelte erst mit dem gebratenen Zanderfilet auf Randen mit Meerrettichsauce und grünem Spargel, habe mich dann aber für die Bärlauchschaumsuppe und die Tagliatelle mit Trüffelrahmsauce und Rucola entschieden, weil ich – und das habe ich eventuell im einen oder anderen Blogeintrag schon mal ganz nebenbei erwähnt – Bärlauch ziemlich lecker finde, aber auch NIEMALS NIEMALS NIEMALS nein sagen kann, wenn Trüffel angeboten wird.

 

Processed with VSCOcam with m5 preset Tagliatelle

 

Beides war schön angerichtet und hat gemundet. Und nach so viel Rahm war ich dann so satt, dass ich beim spannend-klingenden Bio-Eis aus dem Engadin passen musste. Das gibts unter anderem als Schoggi-Chilli oder Ingwer-Prosecco. Und das Mango-Mousse mit den frischen Beeren klang auch sehr vielversprechend. Hmpf.

Gesamteindruck: Sehr gut. Da will ich wieder hin. Und das nächste Mal ist das Zanderfilet dran. Und Dessert natürlich.

Hofküche, Manessestrasse 170, 8045 Zürich. Tel. 044 515 91 91. www.hof-kueche.ch

 

Kommentare

Newsletter

Das Beste jede Woche in Ihrer Mailbox