Maca: Der Hype um die Superknolle

Von Julia Heim, 12. Januar 2018

Ihr seid noch immer nicht müde von all dem Superfood? Gut, dann gibts hier bereits das nächste Schätzchen, dem man eine gesundheitsfördernde Wirkung nachsagt. Schon mal von Maca gehört? Ja, klingt wie Matcha, ist aber ganz und gar nicht dasselbe. Während wir das Pulver aus gemahlenem Grüntee schon eine Weile kennen, ist Maca bei uns noch relativ neu. Die Wurzelknolle, die ursprünglich aus den peruanischen Anden kommt, soll überdurchschnittlich viele positive Eigenschaften besitzen. So nutzen Sportlerinnen und Sportler das aus ihr gewonnene Pulver, um die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern, das Immunsystem zu unterstützen oder die Muskeln zu stärken, ebenso soll die Pflanze der geistigen Fitness dienen, einen hohen Nährwert aufweisen, in hohem Masse Jod und Eiweiss liefern und die Libido ankurbeln.

Auch wenn nicht klar ist, wie sehr wir uns auf die Wunderknolle verlassen dürfen, gehört sie derzeit zu einem der beliebtesten Foodtrends im Netz. Bei uns erhält man die meist gelbe (manchmal auch weisse oder hellrosa) Knolle in getrockneter und gemahlener oder flüssiger Form. Das bereits erwähnte Pulver eignet sich besonders gut für Shakes und Smoothies und passt durch den süsslich-malzigen Geschmack gut zu nussigen, schokoladigen und vanilligen Komponenten. Kein Wunder also, dass Hot Maca Chocolate auf der Inspirationsplattform Pinterest besonders häufig gesucht wird.

Wie bei den meisten Superfoods ist auch die Macaknolle nicht unumstritten. Während die einen sie lobpreisen und überzeugt sind, dass sie uns gesünder und stärker macht, Energie liefert, sexuelles Verlangen steigert, Spermienqualität erhöht oder Wechseljahrbeschwerden mindert, kritisieren die anderen ihre ganz und gar nicht nachhaltige Reise, die sie aus Mittelamerika bis zu uns hinter sich bringen muss, und bezweifeln, dass sie etwas kann, was ein gesunder Lebensstil nicht auch könnte.

Ob ihr nun an ihre Superkräfte glaubt oder nicht, die folgenden Frühstücksbooster sind zumindest schnell gemacht, sättigend und obendrein noch sehr fein.
Ausprobieren und – vielleicht ja doch dank Maca – mit viel Energie in den Tag starten!

Maca Cacao Hot Chocolate: Wenn dich morgens diese heisse Schoggi erwartet, wachst du noch vor dem ersten Weckerklingeln auf!

Maca Smoothie mit Kaffee: Dieser Shake beweist es – als Wachmacher gibts mehr als nur Espresso.

Peanut Butter Maca Smoothie: Ob Mandel oder Erdnuss – nussige Smoothies und Maca sind ein perfektes Paar.

Maca Hot Chocolate: Wunderts noch jemanden, dass dieses Getränk aktuell so beliebt ist? Ich sage nur: heisse Schokolade und schmelzende Marshmallows. Winter, ich liebe dich!

Almond Maca Cinnamon Smoothie: Ein Gaumenschmeichler, ein Herzwärmer, einer mit dem man überwintern will!

 

Vorschau: Photo by Rachael Gorjestani on Unsplash

Kommentare