Ein Abend im neuen Yume Ramen

Von Julia Heim, 13. Februar 2017

Weil japanisches Essen gerade so populär ist in Zürich und weils einfach richtig gut schmeckt dort, kommt heute der versprochene Post über das Yume Ramen – das neue Lokal in der Reitergasse 6. Es handelt sich um das Geschwisterchen des Sala of Tokyo. Was bedeutet, dass man sich hier über ebenso hohe Qualitätsstandards freuen darf wie im Restaurant an der Limmatstrasse 29.

Vor etwa einer Woche eröffnete das Yume Ramen, und wie der Name vermuten lässt, liegt der Fokus auf japanischen Nudeln, die – ebenso wie die Bouillon – hausgemacht sind und in verschiedenen Kombinationen angeboten werden. «Seit der Eröffnung sind wir jeden Abend voll. Das freut uns sehr!», so der Inhaber des Lokals, Lorenz Muster. Der Berner mit der grossen Liebe zu Japan pendelt nun zwischen seinen beiden Restaurants hin und her.

Im Yume Ramen gibts aber nicht nur feine Nudeln, sondern auch eine grosse Auswahl an japanischen Whiskys. Ich probiere zum Starten aber lieber Iimojōchū mit frisch gepresstem Grapefruitsaft. Iimojōchū ist ein Destillat auf Süsskartoffelbasis, ähnlich wie Wodka eher geschmacksneutral. Die Grapefruit darf ich selbst auspressen und gerade das gefällt mir besonders gut. Fürs Essen arbeiten – mal was anderes. Zur Vorspeise gibt es eingelegtes Gemüse. Zwar weiss ich nicht, was ich da esse, aber ich bin immer offen für süss-saure Kombinationen. Richtig freuen kann ich mich dann aber vor allem über die Hauptspeise. Wir bestellen Spicy Black Sesame Ramen und Reis mit Frühlingszwiebeln, Sprossen und Schwein. Es sind simple Gerichte, die man im Yume Ramen isst, unkompliziert und zahlbar (rund 25 Franken für eine Hauptspeise). Und es ist ein lauter Abend, wie in einem Izakaya (einer japanischen Kneipe) üblich. Tische werden zusammengelegt, Fremde werden zu Tisch-Gspänli. Das passt.

Der Service freundlich, die Gerichte schnell auf dem Tisch. Schade lediglich, dass der Grüntee nicht frisch aufgebrüht wird. Aber an den Details lässt sich ja noch feilen. Ich komme jedenfalls wieder. Und wer weiss, vielleicht sitzen wir beim nächsten Besuch sogar zufällig zusammen.

Reitergasse 6, 8004 Zürich, www.yume-ramen.ch

Kommentare