Risotto mit caramelisiertem Chicorée

Von Julia Heim, 30. Januar 2017

1 Schalotte, geschält und gehackt
250 g Risottoreis
1 Liter Bouillon
1 Schuss Apfelmost
1/2 TL Curry
Öl
100 g rezenter Doppelrahmkäse (Fette Berta)
30 g Butter

1 Chicorée, in Streifen geschnitten
30 g Butter
2 EL Zucker
1 EL Wasser
Zitronenzesten
Salz und Pfeffer

Risotto mit Chicorée

Schalottenwürfel in Öl bei mittlerer Hitze dünsten, Reis dazugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Mit einem Schuss Apfelmost ablöschen. Die ersten beiden Suppenkellen Bouillon in die Pfanne giessen. Rühren, bis kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist. Es folgen die nächsten beiden Kellen Bouillon. Der Vorgang wird wiederholt, bis die Bouillon aufgebraucht ist.

Während die letzten beiden Kellen Bouillon simmern, werden etwa 100 g rezenter Doppelrahmkäse zum Reis gegeben. Rühren, bis er schmilzt. Pfanne von Herd nehmen und rund 30 g Butter im heissen Risotto schmelzen lassen.

Eine Chicoréeknospe waschen und in grobe Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Chicorée darin kurz dünsten. Zucker darüberstreuen und wenig Wasser ebenfalls in die Pfanne schütten. Konstant rühren, bis der Chicorée Farbe annimmt aber nicht verbrennt. Aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch geriebener Zitronenzesten versehen.

Risotto in einer Schale anrichten, Chicorée darauf platzieren und nach eigenem Gusto und falls vorhanden kleine Stücke des Weichkäses auf dem Reis verteilen.

Kommentare