Veganes Power-Paket

Von Julia Heim, 20. Juli 2016

Das Frühstück, welches ich euch heute vorstelle, bedarf einiger Vorbereitung. Nicht in der Zubereitung, dafür aber in der Beschaffung. Denn ich gehe davon aus, dass ihr – ebenso wie ich gestern – noch kurz im Bioladen vorbei müsst, wenn ihr von Braunhirse & Co. lest. Braunhirse wird in Form von Mehl angeboten, dabei landen auch Spelzen und Schalen in der Mühle. Ob gesund oder nicht – dazu gibt es geteilte Meinungen. Manche sagen dieser Hirseform viele positive Eigenschaften nach, wie beispielsweise den hohen Gehalt an Kieselsäure. Doch durch die Verarbeitung von Spelzen und Schalen können auch Verunreinigungen in die Hirse gelangen. Fest steht jedenfalls, dass man das natürlich Nahrungsergänzungsmittel in niedriger Dossierung zu sich nehmen sollte.

In mein veganes Power-Müesli kommen neben 1 EL Braunhirse auch die folgenden Zutaten:

1 Becher Sojanaturjoghurt
1 EL Chiasamen (nicht eingeweicht)
1 Handvoll frische Erdbeeren (geviertelt)
2 reife Aprikosen (in Spalten geschnitten)
1 Handvoll Walnüsse (halbiert)
1 Handvoll geröstete, geschälte Mandeln
1 TL Agavendicksaft

Zmorge

Kommentare