Lauwarmer Kürbissalat

Von Nadja Zimmermann, 24. November 2015

Im Herbst steht bei mir Kürbisrisotto regelmässig auf dem Speiseplan. Und Kürbissuppe. Die beiden Klassiker halt. Nebst dem mit Ras el Hanout-versüssten Blumenkohlsalat, den ich in den Ferien in Amsterdam entdeckt habe, stach mir dort auch ein Kürbissalat ins Auge. Der wurde zwar im Restaurant am Nebentisch serviert, ich habe also keine Ahnung wie dieser dort schmeckte, aber er sah interessant aus. So sehr, dass der nächste Kürbis, den ich kaufte, weder zur Suppe noch zum Risotto wurde. Sondern zum Salat. Voilà.

 

LAUWARMER KÜRBISSALAT

Zutaten:

  • Kürbis
  • Ghee oder Butter
  • Weisswein
  • Olivenöl
  • Feta oder Beyaz Peynir (türkischer Salzlakenkäse)
  • Pistazien, gehackt
  • Sonnenblumenkerne
  • Petersilie
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

 

 

IMG_5434

 

 

  1. Kürbis in Stücke schneiden und in Ghee (oder Butter) anbraten, mit Weisswein ablöschen und köcheln lassen bis er weich wird.
  2. In der Zwischenzeit Sonnenblumenkerne rösten, Pistazien hacken, Petersilie waschen und zerzupfen.
  3. Kürbis in eine Schale geben, etwas Olivenöl darüber träufeln und Sonnenblumenkerne, Pistazien und Petersilie darunter mischen. Feta oder Beyaz Peynir darüber bröseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort servieren.

 

IMG_5445

IMG_5444

 

Der Beweis, dass man immer die Augen offen halten sollte. Auch im Bereich von Nebentischen.

Kommentare