Heiss und scharf: Gemüsesuppe für kalte Tage

Von Julia Heim, 31. Oktober 2015

Diese Suppe stellt euch wieder auf die Füsse, falls euch der Herbst bereits eine Erkältung eingebracht hat. Sie weckt die Lebensgeister mit einer scharfen, würzigen aber auch süsslichen Note, mit frischem Gemüse, Wein und viel Wärme.

Gemuesesuppe

 

Eine Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, zusammen mit einer gepressten Knoblauchzehe in wenig Öl dünsten. 2 El Tomatenpüree dazugeben und Temperatur erhöhen – für leichte Röstaromen. In dünne Scheiben geschnittenes Gemüse in den Topf geben und mitrösen (Knollensellerie, Kürbis, Zucchini, Rüebli). Mit einem grosszügigen Schuss Rotwein ablöschen und Flüssigkeit einkochen lassen, 1 TL Ahornsirup oder hochwertigen Aceto balsamico dazugeben. Mit einem Liter Bouillon auffüllen, mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen und 40 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch einmal abschmecken und servieren.

Kommentare