Im Zuckerbäckerhimmel! Und etwas zu gewinnen!

Von Nadja Zimmermann, 30. Januar 2015

Eins vorweg: Ich bin keine dieser Tortengöttinnen. Die, die zwei-drei-stöckige Wunderwerke vollbringen und damit Kindergeburtstagen und allen anderen Kuchenevents und Nachmittagstees das letzte Quentchen Glamour verleihen. Ich habs aber auch nie versucht. Oder die Geduld dafür nie aufgebracht. Sehe meine Stärken auch eher in anderen Bereichen.

Nun bin ich aber auf den Online-Shop von back-art.ch gestossen. Ein Shop voller Backzubehör, Dekorationen und Zutaten und Farben und Formen und Ideen.

Den Laden gibts übrigens auch in echt. In Zürich, in der Nähe des Kreuzplatzes. Aber online lässt sichs genauso gut durchs Sortiment stöbern.

 

IMG_1696

 

Mithilfe der grossen Auswahl, aber auch der Beratung (oder weil man einfach extrem talentiert ist), kann man zum Beispiel für seine Liebsten was Herziges zum Valentinstag backen. Der ist ja schon bald. Und mit so einem Kuchenherz oder küssenden Schwänen erntet man hundertprozentig ein bewunderndes „Oho! Häsch das selber gemacht!?!“ Und man setzt dann sein bestes Macholächeln auf, zieht die Augenbrauen hoch und nickt.

 

tortencollage

 

Ein ganzes Ideenarsenal gibts regelmässig auf der Facebook-Seite von back-art.ch – Da hats dann sogar mich bald in den Fingern gejuckt. Also habe ich mir versuchsweise ein Päckli bestellt und es einfach selbst versucht. Auf meinem kleinen bescheidenen Deko-Niveau.

 

IMG_3044

 

Ich habe Rollfondant ausgewallt, den Kuchen damit überzogen und Blümchen ausgestochen. Früher hätte ich mir ja einfach die fertige Zuckerdeko meines Grossverteilers ums Eck besorgt – die es da im Shop natürlich ebenfalls zuhauf gibt. Selbermachen ist aber auch ganz lustig.

Ich hab auch Herzchen ausgestochen und schaut: die roten sogar selbst eingefärbt. Mit diesem wunderbar glitzernden Lebensmittelpuder. Der ist grossartig. Den gibts in vielen verschiedenen Farben und so färbt man den langweiligen weissen Marzipan ganz einfach in der Farbe ein, die man will, und nicht in der Farbe die einfach gerade so da war. Selbstbestimmung nennt man das. Freiheit. Jawoll!

 

IMG_3036

 

Am Ende sah mein Törtchen dann so aus.

IMG_3028

 

Und so.

IMG_3024

 

Und so.

IMG_3008

 

Ja, ich weiss, es ist kein Meisterwerk. Aber doch auch irgendwie hübsch. Und der Beweis, dass sogar der totale Schönback-Laie mit den richtigen Tools und Zutaten so aus der Hüfte was Nettes auf den Tisch zaubern kann.

 

Wir verlosen Gutscheine

Was meint ihr? Wär das was für euch? Ja? – Dann einfach am Wettbewerb teilnehmen. Wir verlosen 3 Gutscheine à 100 Franken für den Online-Shop von back-art.ch. – Beschreibt in der Kommentarzeile einfach eure Wunschtorte und schon seid ihr dabei.

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss ist der 12. Februar 2015. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Mitarbeitende der Sponsoringpartner und von Tamedia sind von der Verlosung ausgeschlossen.

 

DER WETTBEWERB IST BEENDET. 

Kommentare