Wellness, Wandern und Weinseeligkeiten

Von Geraldine Capaul, 23. August 2014

Eine Auszeit im geliebten Unterengadin – wunderbar! Meine Mutter und ich haben im „Guarda Val“ in Scuol gewohnt. Und waren begeistert. Unser Programm: Wellnessen, Wandern, viel plaudern. Und wahnsinnig fein essen. In diesem Boutiquehotel kochen Küchenchef René Stoye und sein Team so gut, dass man die uuuulangen und strengen Wanderungen leichtfüssig wie eine Gämse meistert, weil man am Abend unbedingt einen Bärenhunger haben will.

Gourmet-wandern

Wir sind im Nationalpark von Zernez aus bis zur Cluozza-Hütte gewandert. Toll und mittelanstrengend.

Gourmet-Wandern2

Stoye möchte uns mit modernen Kochtechniken „die Liebe aus Grossmutters Küche wieder schenken“. Zugegeben: Wenn es um Grossmutters Küche geht (in meinem Fall: Capuns & Co.), bin ich vielleicht etwas voreingenommen. Aber seien wir ehrlich: Eine solche Philosophie geht doch einfach runter wie Honig.

Apéro-kleinAmuse-Bouche-Klein

Fleisch-klein

Das Restaurant ist natürlich für alle zugänglich.

Hübsche Anrichtungsideen aus dem Hotel:

Fruechte-kleinApfel-klein
ROMANTIK & BOUTIQUE-HOTEL GUARDAVAL, Vi 383, CH-7550 Scuol
Tischreservation Tel. 081 861 09 09 oder online www.guardaval-scuol.ch

 

 

Kommentare