Butterzopf zum Sonntag

Von Julia Heim, 29. Juni 2014

Sonntag ist Zopftag – besonders, wenn er so verregnet ist wie heute. Damit auf dem Brunchtisch die Sonne trotzdem scheint und der Wildblütenhonig ein würdiges Bettchen erhält, habe ich gebacken:

SONY DSC

Zutaten für einen grossen Zopf:
1 kg Zopfmehl
1 ½ EL Salz
42 g Hefe, zerbröckelt
ca. 6 dl Milch, lauwarm
120 g Butter, flüssig, ausgekühlt
1 Eigelb mit
1 EL Vollrahm verquirlt

Zubereitung
  1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Butter hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur auf das Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig halbieren, 2 Stränge formen und einen Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 15 Minuten aufgehen lassen. Mit Eigelb bepinseln.
  3. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 50-60 Minuten backen.

SONY DSC

 

Stichworte

Kommentare